Frau um mehrere Zehntausend Euro betrogen - Polizei warnt vor dieser Betrügermasche!

Gotha/Ilmenau - Weil eine Frau aus Ilmenau mehrere Zehntausend Euro verlor, warnt die Polizei Gotha vor einer besonderen Betrugsmasche namens "Romance Scamming."

Die Polizei warnt vor der sogenannten "Romance-Scamming_Masche" (Symbolbild).
Die Polizei warnt vor der sogenannten "Romance-Scamming_Masche" (Symbolbild).  © 123rt.com/Jaromir Chalabala

Hintergrund dieses Appells sei der Fall einer Betroffenen, der Anfang der Woche zur Anzeige gebracht wurde, wie die Beamten am Donnerstag mitteilten. 

Eine Frau aus Ilmenau habe durch das vorgetäuschte Liebesspiel mehrere Zehntausend Euro verloren, erklärt die Polizei. Weitere Details wurden jedoch nicht genannten. Die Ermittlungen laufen noch.

So läuft die "Romance Scamming" - Masche ab

Bei dieser Betrugsart täuschen die Täter ihren Opfern romantische Gefühle vor und ergaunern sich so hohe Geldbeträge, erklärt die Polizei.

Die Täter - Frauen und Männer - nehmen über das Internet Kontakt auf und bauen über Telefonate und Chats eine emotionale Bindung zu ihren Auserwählten auf.

Dann täuschen die Betrüger einen Notfall vor und verlangen Geld. "Die dazu erfundenen Geschichten reichen von der notwendigen Operation eines engen Familienangehörigen bis zum Verlust von Pass und Gepäck bei einer Auslandsreise", sagt die Polizei.

In einer anderen Variante geben die vermeintlichen Liebespartner an, Geld zu brauchen, um aus dem Ausland nach Deutschland kommen zu können. 

Die Polizei Gotha rät auch dringend davon ab, persönliche oder intime Fotos an die vermeintlichen Liebespartner zu versenden. Mit diesen könnten Betroffene später erpresst werden, heißt es.

Titelfoto: 123rt.com/Jaromir Chalabala

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0