Am See: Frau wird bedroht und rettet sich ins Wasser

Freiburg-Opfingen - Eine junge Frau (32) ist in der Nacht auf Donnerstag offenbar so massiv bedroht worden, dass sie in den Opfinger See sprang.

Der Opfinger See im August dieses Jahres.
Der Opfinger See im August dieses Jahres.  © Philipp von Ditfurth/dpa

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall etwa um 3 Uhr in der Nähe des Strandbereichs. 

Die 32-Jährige sprang daraufhin in den See und flüchtete. Der Unbekannte entfernte sich währenddessen. 

Eine Fahndung durch die Polizei blieb ergebnislos. "Zum möglichen Motiv des Täters gibt es derzeit noch keine gesicherten Informationen", schreiben die Beamten. 

Fünf Menschen von Schüssen aus Luftgewehren getroffen
Polizeimeldungen Fünf Menschen von Schüssen aus Luftgewehren getroffen

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: 

  • kurze, schwarze Haare
  • südländisches Erscheinungsbild
  • 20 bis 25 Jahre alt
  • eher dicklich
  • bekleidet mit dunkler Sporthose, roten Sportschuhen, schwarzem Cap und schwarzem Tuch als Mundschutz 

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07614768700 (tagsüber) oder rund um die Uhr unter Tel. 07618824421 zu melden.

Titelfoto: Philipp von Ditfurth/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: