Mann entdeckt Toten im Blumenbeet

Freudenstadt - Nach dem Fund einer Leiche am Mittwochmorgen ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei.

Die Polizei bittet nach dem Leichenfund um Zeugenhinweise. (Symbolbild)
Die Polizei bittet nach dem Leichenfund um Zeugenhinweise. (Symbolbild)  © Silas Stein/dpa

Laut Mitteilung wurde ein lebloser Mann gegen 6 Uhr von einem Bürger in einem Blumenbeet in der Bahnhofstraße liegend vorgefunden. 

"Eine kurze Zeit später eintreffende Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Freudenstadt konnte bei dem Mann keine Vitalzeichen mehr feststellen. Bei Meldungseingang ging man noch von einer hilflosen oder möglicherweise auch betrunkenen Person aus", schreiben die Ermittler. 

Die Umstände, die offenbar in der Nacht zum Mittwoch zum Tod des Mannes führten, sind noch unklar und werden untersucht. 

Der 42-jährige Tote konnte inzwischen zweifelsfrei identifiziert werden. "Die Person wies Verletzungen, unter anderem eine Kopfwunde, auf."

Ob diese durch einen möglichen Sturz entstanden und gar Todesursache waren, ist Gegenstand der Ermittlungen. Für die Dauer der Arbeit der Kriminaltechniker wurde die Bahnhofstraße vorübergehend gesperrt.

Wer in diesem Zusammenhang sachdienliche Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst in Pforzheim unter 07231/186-4444 in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Silas Stein/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0