Fünf Geflüchtete fahren als "blinde Passagiere" in Lastwagen mit

Düren – Polizei und Feuerwehr haben am Freitagabend in Düren fünf Männer in einem Lastwagen aufgefunden.

Feuerwehr, Polizei und mehrere Rettungskräfte waren im Einsatz. Auf einem Autohof in Düren wurden fünf Männer in einem Lkw gefunden.
Feuerwehr, Polizei und mehrere Rettungskräfte waren im Einsatz. Auf einem Autohof in Düren wurden fünf Männer in einem Lkw gefunden.  © Vincent Kempf

Der Kühllaster hielt gerade an einer Raststätte, als die Männer den Notruf wählten, wie ein Sprecher der Bundespolizei am Samstag mitteilte.

Der Fahrer des Lastwagens habe demnach nichts von den "blinden Passagieren" gewusst. Die Männer seien aus dem Auflieger geholt und von einem Notarzt untersucht worden, es gehe ihnen gut.

Nach ersten Erkenntnissen der Bundespolizei soll es sich um Geflüchtete handeln; weitere Angaben machte der Sprecher zunächst nicht. Die Männer würden nun weiter überprüft.

Nach TAG24-Informationen stammten die Männer offenbar aus dem Irak. Sie sollen sich mindestens seit Belgien im Fahrzeug befunden haben.

Titelfoto: Vincent Kempf

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: