Vater erschossen? Tödliches Familiendrama kurz vor Heiligabend!

Furtwangen im Schwarzwald - Tödliches Familiendrama kurz vor Weihnachten im Schwarzwald!

Der angeschossene 61-Jährige wurde per Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Der angeschossene 61-Jährige wurde per Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.  © Kamera24

Nach Angaben von Staatsanwaltschaft und Polizei ereignete sich die Tat am Donnerstagabend im Furtwangener Ortsteil Neukirch nahe Freiburg.

Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln nun wegen eines Tötungsdelikts gegen einen 27-Jährigen, der verdächtigt wird, seinem Vater tödlich mit einer Schusswaffe verletzt zu haben.

Der 61-Jährige verlor am Freitag im Krankenhaus den Kampf um sein Leben. Das Motiv für die Tat ist noch unklar.

Streifenwagen und Autos in Brand gesteckt: Bei 18-jähriger Brandstifterin klicken die Handschellen!
Polizeimeldungen Streifenwagen und Autos in Brand gesteckt: Bei 18-jähriger Brandstifterin klicken die Handschellen!

Gemeldet wurde der Vorfall, der in einem Haus am Ortsrand stattgefunden hat, bei der Polizei gegen 20.30 Uhr.

Nach jetzigem Stand kam es innerhalb der Familie zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Verdächtigen, der noch zuhause wohnt, und seinem Vater.

"Im weiteren Verlauf des Abends spitzte sich die Situation zu, worauf der Sohn mit einer Schusswaffe auf den 61-Jährigen schoss", heißt es am Freitagmittag. "Danach verließ er das Haus und fuhr mit einem Auto davon."

Tatverdächtiger sitzt in U-Haft

Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung mit mehreren Streifenwagen und zivilen Kräften der Polizei konnte der Verdächtige nicht weit vom Tatort entfernt, auf der Landesstraße bei Gutach, wenig später widerstandslos festgenommen werden.

Der schwer verletzte 61-Jährige kam per Rettungshubschrauber in eine Klinik, wo er am heutigen Freitagmorgen verstarb.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz kam der 27-Jährige am Freitag vor den Haftrichter, wie ein Polizeisprecher gegenüber TAG24 berichtet. Am Nachmittag bestätigte die Polizei unserer Redaktion: Der Tatverdächtige sitzt inzwischen in U-Haft.

Die weiteren Ermittlungen wegen des Tötungsdelikts dauern noch an.

Aktualisiert, 24. Dezember, 14.39 Uhr

Titelfoto: Kamera24

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: