Fußballer (27) und Tochter (4) sterben in Badesee: Obduktion klärt Todesursache

Trebgast - Nach dem Tod eines Mannes und seiner vierjährigen Tochter in einem oberfränkischen Badesee liegt das Ergebnis der Obduktion vor.

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften hatte nach dem Vater und seiner Tochter gesucht.
Ein Großaufgebot an Einsatzkräften hatte nach dem Vater und seiner Tochter gesucht.  © NEWS5 / Merzbach

"Bei der rechtsmedizinischen Untersuchung stellte sich nun heraus, dass Vater und Tochter ertrunken sind", teilten die Ermittler am Montag mit. 

"Es ergaben sich keine anderen Ursachen für den Tod der beiden jungen Menschen."

Die Ehefrau und Mutter war mit einem zweiten Kind am Donnerstag am Ufer des Sees in Trebgast (Landkreis Kulmbach) zurückgeblieben. 

Als der 27-Jährige mit der gemeinsamen Tochter nach zweieinhalb Stunden nicht zurückgekehrt war, starteten Polizei, Rettungsdienst, Wasserwacht und Feuerwehr eine Suchaktion. 

Auch Taucher und ein Hubschrauber waren im Einsatz (TAG24 berichtete).

Schließlich ortete die Einsatzkräfte die Vermissten auf dem Grund des Badesees. Ihre Leichen wurden geborgen. Ein Kriseninterventionsteam betreute die Familie.

Verein trauert um Teamkollegen und dessen Tochter

Mittlerweile wurde bekannt, dass es sich beim Verstorbenen um einen Fußballspieler vom Sportring Bayreuth handelt.

Spieler und Verein zeigten sich fassungslos über den tragischen Verlust von Tobias S. und seiner kleinen Tochter Finja und richtete ein Spendenkonto ein. 

Der Mittelfeldspieler war sehr beliebt und ein vorbildlicher Sportsmann. Die Fußballgemeinde trauert und wünscht der Familie Kraft und Stärke in der schwierigen Zeit, teilte der Verein mit.

Titelfoto: NEWS5 / Merzbach

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0