Mann wird bei Streit mit Messer attackiert und schwer verletzt

Geislingen an der Steige - Ein 29-Jähriger ist im Geislinger Ortsteil Eybach bei einem Messer-Angriff schwer verletzt worden.

Das Opfer wurde bei dem Messerangriff schwer verletzt. (Symbolbild)
Das Opfer wurde bei dem Messerangriff schwer verletzt. (Symbolbild)  © Oliver Berg/dpa

Wie das Polizeipräsidium und die Staatsanwaltschaft Ulm am Freitagabend gemeinsam mitteilten, ereignete sich der Vorfall am Donnerstagabend.

Zeugen fanden den 29-Jährigen verletzt vor einem Haus und verständigten sofort den Rettungsdienst. Ein Notarzt versorgte den Mann und brachte ihn in eine Klinik.

Nach erster Auskunft befindet er sich außer Lebensgefahr. Die Polizei ermittelte noch in der Nacht zwei Verdächtige.

Dem aktuellen Kenntnisstand nach soll sich der 29-Jährige mit einem 19-Jährigen und einem 17-Jährigen in Eybach getroffen haben.

Es entwickelte sich offenbar ein Streit, bei dem der 19-Jährige das Opfer mit einem Messer angegriffen haben soll. Die Polizei ermittelt derzeit noch, worum es bei dem Streit ging.

Die beiden Verdächtigen seien nach der Tat geflüchtet, waren jedoch schnell ermittelt und wurden zunächst festgenommen. 

Inzwischen befindet sich der 17-Jährige wieder auf freiem Fuß, der 19-Jährige hingegen wurde am Freitagnachmittag einem Richter am Amtsgericht vorgeführt, der den von der Staatsanwaltschaft beantragten Haftbefehl gegen ihn erließ.

Er sitzt jetzt in einem Gefängnis in Untersuchungshaft.

Titelfoto: Oliver Berg/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0