Mann geht im Rhein unter: Zwei Kinder müssen alles mit ansehen

Hamm/Rhein - Ein 54-jähriger Mann wird nach einem Badeunfall im Rhein zwischen dem rheinland-pfälzischen Hamm und dem hessischen Gernsheim vermisst. 

Trotz intensiver Suche blieb der Mann auch rund zwei Stunden nach dem Unfall vermisst.
Trotz intensiver Suche blieb der Mann auch rund zwei Stunden nach dem Unfall vermisst.  © 5vision.media

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit zwei Kindern am Sonntagnachmittag im Rhein baden gegangen. Wie genau es zu dem Unfall kam, war am Sonntag noch unklar. 

Die beiden Kinder konnten sich laut Polizei aus dem Wasser retten und stehen unter Schock. Der 54-Jährige trieb jedoch ab und schaffte es nicht aus dem Wasser. In welchem Verhältnis die Kinder und der Mann standen, konnte die Polizei nicht sagen. 

Trotz intensiver Suche blieb der Mann auch rund zwei Stunden nach dem Unfall vermisst.

Titelfoto: 5vision.media

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0