Gestohlene Kleidung im Wert von halber Million Euro beschlagnahmt

Düsseldorf - Beim Versuch, gestohlene Mode im Wert von einer halben Million Euro im Internet zu verkaufen, ist im Rheinland eine sechsköpfige Bande aufgeflogen.

Bei einem Verdächtigen in Wuppertal entdeckten die Ermittler eine Art Verkaufsraum, in dem die gestohlene Ware präsentiert wurde.
Bei einem Verdächtigen in Wuppertal entdeckten die Ermittler eine Art Verkaufsraum, in dem die gestohlene Ware präsentiert wurde.  © Polizeipräsidium Düsseldorf

Das haben Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch berichtet.

Die Bande soll aus einem Lager 400 Kartons mit Klamotten eines bei Jugendlichen beliebten Düsseldorfer Modelabels gestohlen haben.

Bei Durchsuchungen in Düsseldorf, Wuppertal und Monheim kam ein Teil der Beute nun wieder ans Licht. 1400 Kleidungsstücke wurden sichergestellt.

Reisender mit einer Menge Heroin erwischt
Polizeimeldungen Reisender mit einer Menge Heroin erwischt

Gegen sechs Beschuldigte im Alter von 23 bis 26 Jahren wird wegen des Verdachts des schweren Bandendiebstahls ermittelt.

Bei einem Verdächtigen in Wuppertal entdeckten die Ermittler sogar eine Art Verkaufsraum, in dem die gestohlene Ware präsentiert wurde.

Auch acht Mobiltelefone wurden sichergestellt.

Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: Polizeipräsidium Düsseldorf

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: