SEK stellt bei Reichsbürger fünf scharfe Waffen und 2000 Schuss Munition sicher

Gießen - Bei einem mutmaßlichen Reichsbürger im Kreis Gießen hat die Polizei fünf scharfe Schusswaffen und 2000 Patronen gefunden.

Auch ein Spezialeinsatzkommando war an der Aktion beteiligt (Symbolbild).
Auch ein Spezialeinsatzkommando war an der Aktion beteiligt (Symbolbild).  © dpa/Boris Rössler

Der Mann habe diese zwar legal besessen, zur Gefahrenabwehr seien ihm Waffen und Zubehör jedoch abgenommen worden, teilte die Polizei am Dienstag mit.

An dem Einsatz vergangenen Donnerstag (7. Dezember) war vorsichtshalber ein Spezialeinsatzkommando beteiligt.

Da in der Wohnung auch eine Patrone gefunden wurde, für die der Mann laut ersten Ermittlungen keine Genehmigung hatte, wird gegen ihn wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Verkehrsunfall in Düsseldorf: Motorradfahrer (76) schwer verletzt!
Polizeimeldungen Verkehrsunfall in Düsseldorf: Motorradfahrer (76) schwer verletzt!

Die Beamten nahmen den Mann mit zur Wache. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen.

Der 62-Jährige steht laut Polizei der Reichsbürger-Szene zumindest nahe. Reichsbürger erkennen die Gesetze der Bundesrepublik nicht an und behaupten, das Deutsche Reich bestehe weiter.

Titelfoto: dpa/Boris Rössler

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: