Mann lauert junger Frau auf und sticht ihr in den Kopf

Gießen - In Gießen hat ein 28-jähriger Mann einer 23 Jahre alten Frau aufgelauert und sie mit einem Messer im Gesicht schwer verletzt.

Die Polizei konnte den Täter identifizieren. Der Hintergrund der Tat ist noch unklar (Symbolbild).
Die Polizei konnte den Täter identifizieren. Der Hintergrund der Tat ist noch unklar (Symbolbild).  © 123rf/Udo Herrmann

Der Vorfall ereignete sich bereits am vergangenen Freitag (8. Januar), teilte die Gießener Polizei am Dienstag mit.

Demnach hatte der Mann seinem Opfer gegen 16.50 Uhr am Lahnufer aufgelauert.

Zunächst sprach er die 23-Jährige an, dann stach er ihr mehrfach mit einem Messer ins Gesicht.

Mann findet Ehefrau (52) tot in gemeinsamer Wohnung: Tötungsdelikt vermutet
Polizeimeldungen Mann findet Ehefrau (52) tot in gemeinsamer Wohnung: Tötungsdelikt vermutet

Die Frau erlitt durch die Attacke Schnittverletzungen am Kopf und im Gesicht sowie an der Hand.

Nach der Tat flüchtete der Mann in Richtung Schützenstraße.

Passanten kümmerten sich um die Verletzte und riefen einen Rettungswagen, mit dem die 23-Jährige in ein Krankenhaus transportiert wurde.

Der 28-jährige Täter konnte identifiziert werden und die Staatsanwaltschaft ordnete eine Wohnungsdurchsuchung an, bei der nach Angaben der Polizei Beweismittel sichergestellt werden konnten.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an. Hinweise nimmt die Polizei in Gießen unter der Telefonnummer 064170063555 entgegen.

Titelfoto: 123rf/Udo Herrmann

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: