Spaziergänger machen schrecklichen Fund: Kadaver liegt mitten auf Weide

Gladenbach - Schrecklicher Fund auf einer Weide im mittelhessischen Gladenbach (hessischer Landkreis Marburg-Biedenkopf). Dort meldeten Augenzeugen, ein totes Pferd entdeckt zu haben.

Fotomontage: Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Aufklärung der Todesursache des Pferdes (Symbolbild).
Fotomontage: Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Aufklärung der Todesursache des Pferdes (Symbolbild).  © Montage: 123RF/Andriy Myahkov, animaflorapicsstock

Wie ein Sprecher des mittelhessischen Polizeipräsidiums am Dienstagvormittag mitteilte, sei der tragische Fund auf der Weide an der Sinkershäuserstraße im Stadtteil Frohnhausen bereits am Freitagvormittag gemeldet worden. 

Seitdem stehen die Ermittler vor einem Rätsel bezüglich der Todesursache.

Ersten Ermittlungen zufolge stehe fest, dass das Tier am Donnerstagabend gegen 20 Uhr noch quicklebendig gewesen sei. Zu diesem Zeitpunkt wurde es mit einem weiteren Pferd auf der Weide stehend gesichtet.

Wie der Polizeisprecher weiter mitteilte, gäbe es am Kadaver des Pferdes keinerlei Anzeichen für ein gewaltsames Einwirken auf das Tier. Dennoch ermitteln die Beamten in alle Richtungen und schließen auch einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz nicht aus. 

Mögliche Zeugen sind dringend dazu angehalten, sich mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen.

Hinweise zum Ableben des Tieres können telefonisch unter der Rufnummer 06461/92950 an die Polizeistation in Biedenkopf weitergegeben werden. 

Titelfoto: Montage: 123RF/Andriy Myahkov, animaflorapicsstock

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0