Glasscheibe mit Gullydeckel eingeworfen: Darauf hatten es die Einbrecher abgesehen

Wermelskirchen – Bei einem Einbruch in eine Tankstelle in Wermelskirchen hatten es die Täter am frühen Montagmorgen offenbar auf Zigaretten abgesehen.

Die Einbrecher haben die Glasscheibe der Tankstelle mit einem Gullydeckel eingeworfen und sind durch das Loch in den Verkaufsraum geklettert.
Die Einbrecher haben die Glasscheibe der Tankstelle mit einem Gullydeckel eingeworfen und sind durch das Loch in den Verkaufsraum geklettert.  © Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis

Eine unbekannte Menge Zigarettenstangen sei von den Einbrechern gestohlen worden, teilte die Polizei mit. Von weiterer Beute war nicht die Rede.

Gegen 2.25 Uhr hätten Anwohner im Ortsteil Hünger Knallgeräusche gehört, die aus Richtung der Tankstelle kamen.

Als mehrere Polizisten vor Ort eintrafen, waren die Täter bereits geflüchtet.

Gartenfeier eskaliert komplett: Falscher Notruf und jede Menge Bedrohungen
Polizeimeldungen Gartenfeier eskaliert komplett: Falscher Notruf und jede Menge Bedrohungen

Erste Ermittlungen ergaben, dass sie mit einem Gullydeckel die Glasscheibe des Ladens eingeworfen hatten. Dann seien sie durch das Loch in den Verkaufsraum gestiegen.

Die Kriminalpolizei hat vor Ort Spuren gesichert und wertet die Bilder der Videoüberwachung aus.

Wer zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt hat, oder andere Hinweise zum Tathergang hat, kann diese unter der Rufnummer 02202 205-0 melden.

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: