Hausbewohner hören zunächst Hilferufe und sehen Blutspuren, dann betreten sie die Wohnung

Göppingen - Blutige Auseinandersetzung in Göppingen! 

Die Polizei sperrte diesen Bereich ab.
Die Polizei sperrte diesen Bereich ab.  © SDMG / Woelfl

Wie die Polizei erst am Freitag mitteilte, hörten Bewohner am Donnerstagabend Hilferufe und sahen Blutspuren im Haus, ehe sie in einer Wohnung auf einen schwer verletzten Mann trafen. 

Dieser hatte zahlreiche Schnitt- und Stichverletzungen an seinem Körper. 

Der alarmierte Rettungsdienst brachte den Verwundeten in ein Krankenhaus. 

Anschließende Ermittlungen der Polizei führten zu einem 39-Jährigen, der dem Mann die Verletzungen zugeführt haben soll. 

Er wurde drei Stunden nach der Tat festgenommen. 

Ein Mann von der Spurensicherung geht seiner Arbeit nach.
Ein Mann von der Spurensicherung geht seiner Arbeit nach.  © SDMG / Woelfl

Über weitere Hintergründe der Tat war zunächst nichts bekannt. 

Update 16. November: Verdächtiger sitzt in U-Haft

Wie die Polizei am Montag mitteilt hat der zuständige Richter am Freitag den Haftbefehl angeordnet. Der 39-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. 

Titelfoto: SDMG / Woelfl

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0