Irre! Mann will ins Gefängnis und wirft Tasse gegen Polizeiauto

Görlitz - Kommt ein Mann (36) aufs Polizeirevier und will in den Knast. Die Beamten lehnen ab und er rastet aus. Keine Pointe.

Vorm Polizeirevier warf der 36-Jährige eine Tasse gegen ein Polizeiauto. (Symbolbild)
Vorm Polizeirevier warf der 36-Jährige eine Tasse gegen ein Polizeiauto. (Symbolbild)  © 123rf/mickisfotowelt

Am gestrigen Montag gegen 19.40 Uhr kam der 36-jährige Pole auf das Görlitzer Polizeirevier in der Gobbinstraße.

Er wollte sich dort zum Antritt seiner Haftstrafe melden, berichteten die Beamten am Dienstag in einer Mitteilung. Doch gegen den Mann lag gar kein Haftbefehl vor. Die Festnahme wurde deshalb abgelehnt, der Mann nach Hause geschickt.

Offenbar war der 36-Jährige darüber dermaßen erbost, dass er vor der Dienststelle ausrastete und eine Tasse gegen einen Streifenwagen schmiss.

Nackter Mann verwüstet mit Eisenstange mehrere Straßenzüge
Polizeimeldungen Nackter Mann verwüstet mit Eisenstange mehrere Straßenzüge

An einer Scheibe des VW Golf entstand dabei ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Die Beamten erstatteten Anzeige wegen Sachbeschädigung gegen den Mann. Dass er jetzt in den Knast kommt, ist aber unwahrscheinlich.

Titelfoto: 123rf/mickisfotowelt

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: