Grabsteine auf jüdischem Friedhof beschädigt: Politisches Motiv nicht ausgeschlossen

Heiligenstadt - Unbekannte haben über ein Jahr hinweg mehrere Grabsteine auf einem jüdischen Friedhof im Landkreis Bamberg beschädigt und umgestoßen.

Auf einem jüdischen Friedhof in Oberfranken wurden mehrfach Grabsteine beschädigt. (Symbolbild)
Auf einem jüdischen Friedhof in Oberfranken wurden mehrfach Grabsteine beschädigt. (Symbolbild)  © Silas Stein/dpa

Insgesamt sollen die Täter der Polizei zufolge fünf Grabsteine herausgerissen und Wegmarkierungen auf dem Friedhof in Heiligenstadt entfernt haben.

Bisher ist nach Angaben einer Polizeisprecherin vom Montag nur wenig über die einzelnen Taten bekannt. Sie seien jeweils erst später festgestellt worden. Zuletzt sei am vergangenen Freitag ein Fall gemeldet worden.

Die Polizei hält es nach eigenen Angaben als wahrscheinlich, dass es dieselben Täter gewesen sein könnten, weil die Grabsteine in ähnlicher Vorgehensweise beschädigt worden seien.

Stromleitung sabotiert: Elektrizität muss abgeschaltet werden
Polizeimeldungen Stromleitung sabotiert: Elektrizität muss abgeschaltet werden

Ein politisches Motiv könne nicht ausgeschlossen werden, hatte die Polizei schon am Samstag mitgeteilt.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun. Die Höhe des Sachschadens stehe noch nicht fest.

Titelfoto: Silas Stein/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: