Leipzig: Holocaust-Mahnmal mit Graffiti beschmiert!

Leipzig - Das Holocaust-Mahnmal im Leipziger Stadtteil Zentrum-West wurde von Unbekannten beschmiert.

Unbekannte Täter besprühten am Donnerstag das Holocaust-Memorial in der Leipziger Zentralstraße. Die Schmierereien wurden inzwischen wieder entfernt.
Unbekannte Täter besprühten am Donnerstag das Holocaust-Memorial in der Leipziger Zentralstraße. Die Schmierereien wurden inzwischen wieder entfernt.  © Christian Grube

Wie Polizeisprecherin Dorothea Benndorf mitteilte, wurde der Schaden an der Gedenkstätte am Donnerstagnachmittag gegen 15.30 Uhr bemerkt. Wann die Tat tatsächlich stattgefunden hat, ist bisher noch unklar.

Die unbekannten Täter besprühten die Mauer-Umrandung des Holocaust-Denkmales mit einem lila-blauen Schriftzug in der Größe von 65 mal 27 cm.

"Dem Schriftzug konnte inhaltlich keine politische Motivation zugeordnet werden", erklärte Benndorf außerdem.

Keine gute Idee: Junge Männer beschallen frühmorgens Polizeiwache mit Techno-Musik
Polizeimeldungen Keine gute Idee: Junge Männer beschallen frühmorgens Polizeiwache mit Techno-Musik

Der entstandene Sachschaden beträgt circa 200 Euro. Der Schriftzug war nach seiner Entdeckung umgehend entfernt worden.

Die Polizei ermittelt nun wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung.

Bereits im Mai hatten Unbekannte die Mauer des jüdischen Denkmals mit einem Graffiti-Schriftzug beschmiert.

Titelfoto: Christian Grube

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: