Große Kontroll-Aktion auf der A2 deckt Vielzahl schwerer Verstöße auf

Braunschweig - Die A2 ist eine der wichtigsten Verkehrswege in Deutschland. Aus diesem Grund hat die Polizei in Braunschweig eine großangelegte Verkehrskontrolle gestartet.

Unter anderem wurden viele Mängel bei der Ladungssicherung festgestellt.
Unter anderem wurden viele Mängel bei der Ladungssicherung festgestellt.  © Polizei Braunschweig

Zusammen mit 80 Einsatzkräften, unter anderem von der Autobahnpolizei Magdeburg, haben Braunschweiger Beamte insgesamt 45 Transportfahrzeuge kontrolliert.

Die Aktion fand auf dem Parkplatz Waldkater von 9 bis 16 Uhr statt. Dabei wurden 38 Beanstandungen ausgesprochen. In 21 Fällen wurde die Weiterfahrt sogar untersagt.

Festgestellt wurden Verstöße gegen Sozialvorschriften, technische Mängel an den Lastwagen, Ladungssicherungsmängel sowie Geschwindigkeitsüberschreitungen, teilte die Polizei Braunschweig mit.

38-Jähriger soll älteres Ehepaar überfallen haben: Jetzt sucht die Polizei nach ihm
Polizeimeldungen 38-Jähriger soll älteres Ehepaar überfallen haben: Jetzt sucht die Polizei nach ihm

Weiterhin wurden Überladungen sowie Verstöße gegen Gefahrgutbestimmungen und Unfallverhütungsvorschriften aufgedeckt.

16 Fahrverbote wurden bis zum Abschluss der Aktion wieder zurückgenommen, weil die Mängel noch vor Ort beseitigt wurden.

Mehreren Lastwagenfahrern wurde die Weiterfahrt untersagt, bis die Mängel beseitigt wurden.
Mehreren Lastwagenfahrern wurde die Weiterfahrt untersagt, bis die Mängel beseitigt wurden.  © Polizei Braunschweig

Knapp 6000 Euro wurde von den Beamten an Verwarngeld und Sicherheitsleistungen erhoben.

Titelfoto: Polizei Braunschweig

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: