Grünes Gewölbe: Dresdner Polizei sucht Abdul und Mohamed Remmo!

Dresden - Jetzt geht es Schlag auf Schlag! Die Dresdner Polizei wendet sich im Zuge der Razzia in Berlin (TAG24 berichtete) mit einer Öffentlichkeitsfahndung an die Bürger. Gesucht werden die Zwillingsbrüder Abdul Majed und Mohamed Remmo (beide 21), die ebenfalls an dem Juwelendiebstahl im Grünen Gewölbe in Dresden beteiligt gewesen sein sollen.

Abdul Majed (21, l.) und Mohamed Remmo (21) werden gesucht.
Abdul Majed (21, l.) und Mohamed Remmo (21) werden gesucht.  © Polizei Dresden

Die beiden Mitglieder der Berliner Großfamilie Remmo werden verdächtigt, Teil des spektakulären Juwelendiebstahls vom 25. November 2019 im Grünen Gewölbe im Dresdner Residenzschloss gewesen zu sein.

Nachdem die Beamten im Laufe des Dienstags bereits drei Tatverdächtige verhaftet haben, ist man seitens der Ermittler darüber hinaus noch auf der Suche nach Abdul Majed und Mohamed Remmo.

Die Dresdner Staatsanwaltschaft hat im Zuge dessen eine Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern nach den beiden Männern veranlasst.

Mit 200 km/h auf der Flucht: Opel liefert sich Rennen mit der Polizei
Polizeimeldungen Mit 200 km/h auf der Flucht: Opel liefert sich Rennen mit der Polizei

Bei den drei bereits verhafteten Tatverdächtigen handelt es sich laut Polizei um zwei 23- sowie einen 26-Jährigen. Genauere Angaben zur Identität gibt es bislang noch nicht offiziell.

Polizei bittet um Mithilfe, wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort geben?

Den bereits verhafteten Tatverdächtigen wird von Seiten der Dresdner Staatsanwaltschaft schwerer Bandendiebstahl sowie Brandstiftung in zwei Fällen vorgeworfen. Gleiches gilt auch für die beiden Gesuchten.

"Auch ihnen wird schwerer Bandendiebstahl und Brandstiftung vorgeworfen. Bei den Verdächtigen handelt es sich um Abdul Majed und Mohamed Remmo", so ein Polizeisprecher.

Wo diese sich aktuell aufhalten, ist jedoch noch unklar. Die Polizei bittet nun entsprechend um Mithilfe der Bürger.

Wer Angaben zum momentanen Aufenthaltsort der gesuchten Personen oder Hinweise im Zusammenhang mit dem Fall geben kann, soll sich bitte an die Polizeidirektion Dresden wenden.

Gerne telefonisch unter der Rufnummer 03514832233.

Update 18.55 Uhr: Mögliches Fluchtfahrzeug gefunden

Wie die Polizei Dresden mitteilte, wurde das Fahrzeug, mit dem die beiden flüchtigen Tatverdächtigen unterwegs waren, aufgefunden.

Nach Abdul und Mohamed Remmo wird weiterhin gesucht.

Update 15.44 Uhr: Mögliches Fluchtfahrzeug gesucht

Der Gesuchte Abdul Majed Remmo soll mit einem grauen Renault Megane neueren Baujahrs mit dem amtlichen Kennzeichen B-HB 306 unterwegs. Um Zeugenhinweise zum Fahrzeug wird gebeten. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 2233 entgegen.

Titelfoto: Polizei Dresden

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: