Gruppe wird nach Streit im Schwarzwald mit Waffe und Baseballschläger bedroht

Von Eduard Ebert

Bräunlingen - Eine Gruppe ist bei einem Streit im Schwarzwald von bislang Unbekannten mit einem Baseballschläger und einer Schusswaffe bedroht worden.

Die Polizei sucht Zeugen des Streits am Nachmittag und der Auseinandersetzung am späten Abend. (Symbolbild)
Die Polizei sucht Zeugen des Streits am Nachmittag und der Auseinandersetzung am späten Abend. (Symbolbild)  © 123RF/angela rohde

Vier Menschen wurden dabei am Samstagabend verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Gruppe war zuvor gemeinsam auf Feldwegen zu einer Hütte unterwegs.

Dabei gerieten sie einen Streit mit einem Autofahrer. Der Mann stieg aus und stritt sich mit der Gruppe, fuhr aber anschließend weiter.

Am späten Abend tauchte er mit zwei Begleitern bei der Hütte auf, wo drei Männer und eine Frau aus der Gruppe verletzt wurden. Sie zogen sich starke Prellungen zu.

Betrunkener Transporter-Fahrer rammt Linienbus: Fünf Verletzte
Polizeimeldungen Betrunkener Transporter-Fahrer rammt Linienbus: Fünf Verletzte

Die Begleiter bedrohten sie dabei mit der Waffe und dem Baseballschläger, setzten diese jedoch nicht ein. Anschließend flüchteten sie wieder.

Worum es bei dem Streit ging und ob die Schusswaffe echt war, blieb unklar.

Die Polizei bittet Zeugen, sich mit dem Revier Donaueschingen unter der Telefonnummer 0771 837830 in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: 123RF/angela rohde

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: