Schock für Schulklasse vor Schwimm-Unterricht: Leiche treibt in Becken

Gudensberg - Traumatisches Erlebnis für eine Schulklasse aus dem nordhessischen Gudensberg im Lahn-Dill-Kreis. Die Mittelstufler, die am Freitagmorgen gerade dem Schwimmunterricht nachgehen wollten, mussten mit ansehen, wie in einem der Becken die Leiche eines jungen Mannes trieb. Die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren.

Am Freitagmorgen wurde in einem Becken des Terrano-Naturbades in Gudensberg (Hessen) die Leiche eines jungen Mannes entdeckt. (Symbolfoto)
Am Freitagmorgen wurde in einem Becken des Terrano-Naturbades in Gudensberg (Hessen) die Leiche eines jungen Mannes entdeckt. (Symbolfoto)  © Montage: 123RF/Dmitrii Shironosov, 123RF/udo72

Über den Zwischenfall berichtete ein Sprecher der nordhessischen Polizei. Am Freitagmorgen gegen 9.15 Uhr, als noch kein Gast an diesem Tag das Terrano-Naturbad betreten hatte, waren insgesamt drei Erwachsene, darunter eine Lehrerin, sowie die Mittelstufen-Klasse der Odenbergschule im Begriff, dem allwöchentlichen Schwimmunterricht nachzugehen.

Doch bei der ersten Begehung des Bades machten die Betreuer den entsetzlichen Fund. In einem Schwimmbecken trieb eine leblose Person, bei der es sich ersten Ermittlungen zufolge um einen 20 Jahre alten Mann aus Gudensberg handelte.

Umgehend wurde die Leiche aus dem Becken geborgen, den Schülern blieb dieser erschreckende Anblick leider nicht erspart.

Mann mit Machete belästigt Fahrgäste in Straßenbahn und flüchtet vor Polizei
Polizeimeldungen Mann mit Machete belästigt Fahrgäste in Straßenbahn und flüchtet vor Polizei

Wie die anwesende Lehrerin gegenüber der Hessische Niedersächsische Allgemeine (HNA) berichtete, hätten die anwesenden Kollegen jedoch vorbildlich reagiert, die Heranwachsenden sofort vom Geschehen abgeschirmt.

Zudem hieß es, dass die Schüler "umgehend psychologisch betreut" wurden. Dabei habe es auch Einzelgespräche mit den anwesenden Kindern sowie deren Vertrauenspersonen gegeben.

Wie der 20-Jährige genau ums Leben kam, ist derzeit Hauptbestandteil der Ermittlungen der Kriminalpolizei in Homberg.

Schulkinder sehen in Schwimmbecken treibende Leiche: Umgehende psychologische Betreuung

Auf die Anordnung der zuständigen Staatsanwaltschaft hin wurde zudem eine Obduktion des Leichnams angeordnet.

Aufgrund der weiteren polizeilichen Ermittlungen werde das Terrano-Naturbad auf Anordnung der Stadt Gudensberg hin erst wieder am kommenden Dienstag (22. Juni) geöffnet.

Für den Start in die neue Schulwoche am Montag seien für die betroffenen Schüler zudem weitere Möglichkeiten für Gespräch mit geschultem Personal und Psychologen angedacht.

Titelfoto: Montage: 123RF/Dmitrii Shironosov, 123RF/udo72

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: