Heroin und Kokain in der Tasche: Polizei fasst 36-Jährige - doch das war längst nicht alles!

Halle (Saale) - Am gestrigen Sonntag ging der Polizei am Hauptbahnhof Halle eine 36-Jährige ins Netz, die einiges auf dem Kerbholz hatte.

Die 36-Jährige war bereits polizeibekannt. (Symbolbild)
Die 36-Jährige war bereits polizeibekannt. (Symbolbild)  © 123RF/angela rohde

Als die Beamten die Frau gegen 20 Uhr kontrollierten, bemerkten sie ihren vorläufigen deutschen Personalausweis. Da dieser abgelaufen war und die Frau der Polizei außerdem bereits mehrfach als Drogenkonsumentin aufgefallen war, wurden ihre Taschen durchsucht.

Schon bald wurden die Beamten fündig: Die 36-Jährige hatte Heroin und Kokain sowie eine Geldbörse mit einem fremden Personalausweis bei sich.

Als die Bundespolizisten nachhakten, verstrickte sich die Frau in widersprüchliche Aussagen.

Nach einer fahndungsmäßigen Überprüfung stellte sich schließlich heraus, dass der Ausweis als gestohlen gemeldet war.

Die 36-Jährige wurde wegen eines erneuten Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie Diebstahls angezeigt.

Titelfoto: 123RF/angela rohde

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0