Streit mit Schreckschusswaffe: 19-Jähriger trägt Platzwunde davon

Halle (Saale) - Bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen drei jungen Männern wurde am Dienstagabend in der Gustav-Staude-Straße in Halle ein Teenager leicht verletzt.

In Halle gerieten am Dienstag drei junge Männer aneinander. Nun ermittelt die Polizei. (Symbolbild)
In Halle gerieten am Dienstag drei junge Männer aneinander. Nun ermittelt die Polizei. (Symbolbild)  © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, bedrohte ein 19-Jähriger kurz nach 20 Uhr einen 17-Jährigen nach einem Streit mit einer Schreckschusswaffe.

Als der 17-Jährige daraufhin mit einer Getränkedose nach dem anderen 19-Jährigen warf, erlitt dieser eine Platzwunde am Kopf. Die beiden anderen Beteiligten blieben bei der Auseinandersetzung unverletzt.

Die Hallenser Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung, Körperverletzung und Verstoß gegen das Waffengesetz aufgenommen.

Wie die Polizei außerdem berichtete, kannten sich die drei Streitenden bereits vor der Auseinandersetzung.

Titelfoto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: