Mitten im Park: Spaziergänger machen verdächtige Entdeckung

Hamburg - Im Berner Gutspark haben Spaziergänger am Montag einen verdächtigen Gegenstand gefunden und die Polizei alarmiert. 

Die Polizeibeamten sichern die verdächtigen Gegenstände.
Die Polizeibeamten sichern die verdächtigen Gegenstände.  © citynewstv.de

Neben einer Sitzbank war eine schwarze Tasche abgestellt worden. Wenige Meter weiter auf einer Parkbank lag außerdem ein Rohr, aus dem Drähte hervorlugten.

Da sich die Gegenstände in unmittelbarer Nähe eines Spielplatzes befanden, wurden diverse Sondereinsatzkommandos der Feuerwehr und der Polizei alarmiert.

In einem Schutzanzug und mit einem speziellen Helm untersuchte ein Sprengmeister des LKA die verdächtige Tasche und das Rohr. 

Wie die Polizei gegenüber TAG24 bestätigte, handelte es sich bei dem Rohr um eine Rohrbombenattrappe. Auch in der Tasche war kein Sprengstoff. Die Gegenstände wurden daraufhin in einem Streifenwagen abtransportiert. 

Warum die Gegenstände im Park abgelegt wurden, ist derzeit noch unklar.

Das LKA hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Titelfoto: citynewstv.de

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0