Streit unter Nachbarn eskaliert: SEK stürmt Wohnung

Hamburg – Ein Nachbarschaftsstreit in Hamburg hat am Mittwoch einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst.

Das SEK umstellt ein Mehrfamilienhaus in Bramfeld.
Das SEK umstellt ein Mehrfamilienhaus in Bramfeld.  © Blaulicht-News.de

Der Streit eskalierte gegen 14 Uhr in einem Mehrfamilienhaus am Jahnkeweg in Bramfeld.

Nach ersten Informationen sollen ein Mann und eine Frau im Treppenhaus aneinander geraten sein. Dabei soll der Mann eine Waffe gezogen haben, woraufhin die Frau die Polizei alarmierte.

Zahlreiche Einsatzkräfte rückten an, darunter auch das Spezialeinsatzkommando der Polizei (SEK). Ausgestattet mit Helmen, Schutzwesten und Maschinenpistolen umstellten sie die Wohnung, in der sich der Mann aufhalten sollte. Der Bereich wurde großflächig abgesperrt.

Gegen 15.20 Uhr stürmten die Spezialkräfte die Wohnung. Nach wenigen Sekunden konnte jedoch Entwarnung gegeben werden: Sie war leer.

Nach dem Nachbarn wird nun gefahndet. Der Auslöser des Streits ist aktuell noch unklar.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0