Schüsse in Hamburger Wohngebiet: SEK stürmt Mehrfamilienhaus

Hamburg - Im Hamburger Stadtteil Winterhude hat es am Dienstagnachmittag einen Großeinsatz der Polizei gegeben. 

Polizisten nehmen den verdächtigen Mann fest.
Polizisten nehmen den verdächtigen Mann fest.  © Blaulicht-News.de

Gegen 15.45 Uhr meldeten Augenzeugen einen Mann, der mit einer Waffe aus dem Fenster eines Wohnhauses geschossen haben soll. 

Auch eine Spezialeinheit der Polizei (SEK) rückte an, um das Gebäude in der Jarrestraße abzusichern. Anschließend wurde die Wohnung im Obergeschoss des Mehrfamilienhauses gestürmt. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. 

Die Einsatzkräfte nahmen den verdächtigen Mann fest, eine Schusswaffe wurde sichergestellt. 

Nach ersten Informationen vor Ort stand der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. 

Die Wohnung an der Jarrestraße wurde gestürmt.
Die Wohnung an der Jarrestraße wurde gestürmt.  © Blaulicht-News.de

Die weiteren Ermittlungen der Polizei zu dem Vorfall dauern noch an. 

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0