Schüsse vor Gefängnis gemeldet! Polizei im Großeinsatz

Hamburg – Der Polizei in Hamburg sind am Donnerstagabend mehrere Schüsse vor einem Gefängnis gemeldet worden!

Vor der Untersuchungshaftanstalt Hamburg waren laute Knallgeräusche zu hören. (Archivbild)
Vor der Untersuchungshaftanstalt Hamburg waren laute Knallgeräusche zu hören. (Archivbild)  © Christian Charisius/dpa

Gegen 22 Uhr eilten mehrere Streifenwagen zu der Hamburger Untersuchungshaftanstalt (UH) an der Holstenglacis.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, flüchtete eine Gruppe von etwa 20 Personen in verschiedene Richtungen. Auch mehrere Autos rasten davon.

Die Polizei konnte etwa fünf bis zehn Männer vor dem Gefängnis stellen. 

Dann konnten die Beamten Entwarnung geben: Die vermeidlichen Schüsse stellen sich als Böller heraus, mit denen die Personen Kontakt zu den Gefangenen aufnehmen wollten. 

Vor Ort wurden Personalien aufgenommen und Platzverweise erteilt. Nach etwa 30 Minuten rückten die Einsatzkräfte wieder ab.

Titelfoto: Christian Charisius/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0