Handschellen hielten ihn nicht auf: Dreister Dieb klaute einfach weiter

Nürnberg - Mit einem besonders geschickten Ladendieb hatte es die Polizei am Donnerstag in der Nürnberger Innenstadt zu tun. 

Trotz Handschellen gelang es dem Dieb erneut zuzuschlagen. (Symbolbild)
Trotz Handschellen gelang es dem Dieb erneut zuzuschlagen. (Symbolbild)  © Brian Jackson/ 123RF

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der 28-jährige Mann einer Personenkontrolle in der Königstorpassage unterzogen worden. 

Dabei entdeckten die Beamten ein offenbar aus einem Drogeriemarkt geklautes hochwertiges Parfum.

Um den Verdacht abzuklären, gingen die Polizisten mit dem 28-Jährigen in besagte Drogerie: Tatsächlich hatte der Dieb hier zugeschlagen. 

Weil die Staatsanwaltschaft Haftantrag stellte, ging es für Mann direkt in die Zelle der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte

Als der 28-Jährige hier erneut durchsucht wurde, staunten die Beamten nicht schlecht: Aus dem Hosenbund des Manns fiel eine weitere Parfumflasche!

Wie sich erst später herausstellte, war es dem Dieb im Drogeriemarkt gelungen, mit auf dem Rücken gefesselten Händen und im Beisein der Polizeibeamten erneut zuzuschlagen.

Ob er nun in Haft muss, wird ein Richter entscheiden. 

Titelfoto: Brian Jackson/ 123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0