Schlauer Senior durchschaut Schockanrufer und stellt dem Täter eine Falle

Ebelsbach/Haßberge - Ein 68 Jahre alter Mann hat in Ebelsbach (Landkreis Haßberg) Telefonbetrüger durchschaut und den Tätern eine Falle gestellt.

Der 68-Jährige hatte den Telefonbetrüger durchschaut. Er ließ sich aber nichts anmerken und verständigte die Polizei. (Symbolbild)
Der 68-Jährige hatte den Telefonbetrüger durchschaut. Er ließ sich aber nichts anmerken und verständigte die Polizei. (Symbolbild)  © 123RF/deagreez

Ein 50-Jähriger konnte festgenommen werden. Ein Sprecher der Polizei Unterfranken schilderte am heutigen Donnerstag den Vorfall, der sich am vergangenen Dienstag ereignet hatte.

Demnach hatten sich die Anrufer als Polizisten ausgegeben und dem 68-Jährigen vorgelogen, dass ein enges Familienmitglied einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht hätte.

Um eine sofortige Gefängnisstrafe abzuwenden, sollte der Mann nun eine hohe Geldsumme als Kaution stellen.

Besonders dreister Dieb in Zittau gefasst!
Polizeimeldungen Besonders dreister Dieb in Zittau gefasst!

Der 68-Jährige durchschaute die Masche, ließ sich allerdings nichts anmerken. Er verständigte unbemerkt von den Anrufern die richtige Polizei und erklärte sich dann bereit, mehrere Tausend Euro als Kaution bereitzustellen.

Es wurde ein Übergabeort vereinbart, an dem dann nicht der 68-Jährige mit dem Geld, sondern Beamte der Haßfurter Polizei und der Kripo Schweinfurt auf den 50 Jahre alten Geldabholer warteten.

Gegen ihn wurde ein Haftbefehl erlassen und der Mann befindet sich mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt.

Titelfoto: 123RF/deagreez

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: