Hausdurchsuchung im Harz: Polizei findet Cannabisplantage und illegale Böller

Wegeleben (Harz) - Durch einen anonymen Hinweis stieß die Polizei am gestrigen Freitag auf einem Grundstück auf eine Cannabisplantage.

Die Cannabispflanze war sogar außerhalb des Grundstücks sichtbar.
Die Cannabispflanze war sogar außerhalb des Grundstücks sichtbar.  © Polizeirevier Harz

Als die Beamten zum angegebenen Ort ausrückten, konnten die Cannabispflanzen bereits von außerhalb des Grundstücks gesichtet werden. 

Sie stellten einen Antrag auf Wohnungsdurchsuchung, welcher auch sofort durch den Bereitschaftsrichter angeordnet wurde.

Bei der Durchsuchung des Grundstücks konnten schließlich zwölf Cannabispflanzen, die teilweise fast drei Meter hoch waren, sichergestellt werden.

Mann liegt regungslos auf Supermarkt-Parkplatz: Jede Hilfe kommt zu spät
Polizeimeldungen Mann liegt regungslos auf Supermarkt-Parkplatz: Jede Hilfe kommt zu spät

Außerdem fanden die Polizisten in der zugehörigen Wohnung Cannabis, Haschisch und vier "Polenböller".

Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden gegen einen 31-jährigen Beschuldigten eingeleitet.

Titelfoto: Polizeirevier Harz

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: