22-Jähriger soll Frau mit Messer bedroht und vergewaltigt haben

Heidelberg - Ein 22-jähriger Mann ist in Heidelberg festgenommen worden, da er verdächtigt wird, eine Frau (24) im Stadtteil Kirchheim vergewaltigt zu haben.

Die Polizei konnte den 22-Jährigen nach umfangreichen Ermittlungen am Mittwochabend festnehmen. (Symbolbild)
Die Polizei konnte den 22-Jährigen nach umfangreichen Ermittlungen am Mittwochabend festnehmen. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Wie die Polizei Mannheim und die Staatsanwaltschaft Heidelberg am Freitagnachmittag gemeinsam mitteilten, soll sich die Tat am Abend des 18. Juni gegen 23.45 Uhr ereignet haben.

Laut den Behörden wurde der Tatverdächtige am späten Abend hinter einem Lebensmittelmarkt auf die Frau aufmerksam geworden und soll sie in ein Gespräch verwickelt haben. 

Später habe er sie laut der Mitteilung vor dem Tor des dortigen Sportplatzes zu Boden gezogen, unter ihr T-Shirt gefasst und sie mit einem Messer bedroht haben. 

Anschließend soll der 22-Jährige sein Opfer vergewaltigt haben.

Eine Fahndung in der Tatnacht, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde, verlief ergebnislos. Der Tatverdächtige konnte jedoch nach umfangreichen Ermittlungen identifiziert und am vergangenen Mittwochnachmittag festgenommen werden.

Mittlerweile sitzt der Mann in einem Gefängnis in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Kriminalpolizei Heidelberg dauern an.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0