Helfer will Streit schlichten und wird selbst attackiert

Bonn - Zwei junge Männer sollen in Bonn einen 55-Jährigen schwer verletzt haben, der bei einem Streit hatte schlichten wollen.

Die Polizei hofft nach einer Attacke auf einen Mann in Bonn auf hilfreiche Zeugenaussagen. (Symbolbild)
Die Polizei hofft nach einer Attacke auf einen Mann in Bonn auf hilfreiche Zeugenaussagen. (Symbolbild)  © Patrick Seeger/dpa

Zu der Attacke kam es nach Angaben der Polizei am Samstagabend in der Nähe einer Haltestelle. Ersten Ermittlungen und Zeugenaussagen zufolge seien die beiden Tatverdächtigen zunächst mit einem Mann in Streit geraten.

Der 55-Jährige sei daraufhin dazwischen gegangen, um zu schlichten. Die beiden Täter hätten dann aber ihn attackiert.

Einer der beiden soll den 55-Jährigen so getreten haben, dass er eine Treppe zu den Bahngleisen herunterfiel und sich eine Kopfverletzung zuzog.

Polizei sucht nach gestohlenem Auto: Dann nimmt der Fall eine überraschende Wende
Polizeimeldungen Polizei sucht nach gestohlenem Auto: Dann nimmt der Fall eine überraschende Wende

Anschließend seien die Verdächtigen geflüchtet.

Die Polizei hofft nun auf weitere Zeugen. Die beiden Täter beschreibt sie als etwa 15 bis 25 Jahre alt.

Titelfoto: Patrick Seeger/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: