Senior (77) bei Heppenheim mit Gehstock brutal verprügelt

Heppenheim - Auf dem Weinbergwanderweg bei Heppenheim in Südhessen kam es am Wochenende zu einem brutalen Angriff. Dabei wurde ein 77 Jahre alter Mann am Kopf verletzt.

Eine erste Fahndung der Polizei am Samstagabend verlief erfolglos (Symbolbild).
Eine erste Fahndung der Polizei am Samstagabend verlief erfolglos (Symbolbild).  © Montage: André Hirtz/dpa, Alex Talash/dpa

Die Attacke ereignete sich bereits am Samstagabend, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Demnach war ein 77 Jahre alter Mann am Samstag gegen 19.15 Uhr auf dem Weinbergwanderweg bei Heppenheim unterwegs.

Offenbar geriet der Senior mit einem unbekannten Mann in Streit, laut Polizei "aufgrund des Diebstahls von Johannisbeeren", wie ein Sprecher erklärte.

Der Streit eskalierte: Der Unbekannte griff den 77-Jährigen mit einem Gehstock an und schlug damit mehrfach auf den Kopf des Seniors ein.

Nach dem Angriff floh der Täter mit einem Fahrrad in Richtung Bensheim.

Eine Fahndung der Polizei nach dem unbekannten Angreifer noch am Samstagabend verlief erfolglos. Die Suche nach dem Mann dauert an.

Fahndung der Polizei nach Gehstock-Attacke bei Heppenheim

Der Täter ist laut Polizei circa 40 bis 50 Jahre alt und hat einen Vollbart. Ferner soll er "laut Zeugen ein westeuropäisches Aussehen haben", wie der Polizeisprecher darlegte.

Bei dem Fahrrad des Flüchtigen soll es sich um ein schwarzes Mountainbike mit zwei schwarzen Taschen am Sattel gehandelt haben.

Hinweise nimmt die Polizei in Heppenheim unter der Telefonnummer 062527060 entgegen.

Titelfoto: Montage: André Hirtz/dpa, Alex Talash/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0