Mitarbeiterinnen beklauen jahrelang Discounter: 160.000 Euro Schaden!

Herrenberg - Saudreist: Über Jahre sollen sechs Mitarbeiterinnen (29 bis 42) einer Discounter-Filiale im Kreis Böblingen gemeinsam mit einem Komplizen (39) im großen Stil Waren geklaut haben!

Die Waren sollten per Einkaufswagen aus dem Markt gebracht werden. (Symbolbild)
Die Waren sollten per Einkaufswagen aus dem Markt gebracht werden. (Symbolbild)  © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilen, begann die Diebesserie bereits im Jahr 2018, der Schaden beläuft sich auf satte 160.000 Euro.

Am 25. November waren demnach drei der Tatverdächtigen in dem Markt von einer Vorgesetzten auf frischer Tat beim Klauen von Waren im Wert von etwa 700 Euro ertappt worden.

"Der 39-Jährige hatte vier von seinen Komplizinnen bereits gefüllte Einkaufswagen übernommen, die Waren an der Kasse vorbei gefahren und anschließend in deren Fahrzeuge verladen", schrieben die Ermittler.

Es folgte eine Anzeige. Die Ermittlungen führten zu vier weiteren Tatverdächtigen, die über einen längeren Zeitraum hinweg bei den Diebstählen arbeitsteilig vorgegangen waren, günstige Gelegenheiten ausloteten, nicht involvierte Mitarbeiter ablenkten oder täuschten, wie es am Mittwoch hieß.

Am Dienstag wurden die Wohnungen der Tatverdächtigen in Herrenberg und benachbarten Kommunen durchsucht.

Dabei stellten die Einsatzkräfte umfangreiches Diebesgut sicher. Die Tatverdächtigen kamen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß.

Titelfoto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0