Herzlose Diebe beklauen blinden Rentner und seine sterbende Ehefrau

Brierfield (England) - Unfassbar, wie herzlos Menschen doch sein können. Während ein alter, blinder Mann verzweifelt nach Hilfe für seine sterbende Frau suchte, nutzten zwei Diebe seine Situation schamlos aus!

Kelly Cassidy (42, l.) und Steven Morris (45, r.) versprachen dem blinden Ronald Crowther (87) zu helfen. Stattdessen beklauten sie ihn.
Kelly Cassidy (42, l.) und Steven Morris (45, r.) versprachen dem blinden Ronald Crowther (87) zu helfen. Stattdessen beklauten sie ihn.  © Lancashire police

Der blinde Ronald Crowther (87) war krank vor Sorge. Seiner Frau Dorothy ging es überhaupt nicht gut und sie brauchte dringend einen Arzt.

Ihr liebevoller Ehemann machte sich sofort auf den Weg. Und so eilte er gegen 3 Uhr morgens hinaus auf die Straße, um nach Hilfe zu suchen.

Dort traf er auf Steven Morris (45) und Kelly Cassidy (42), zwei Passanten, die ihm anboten, mit ihm ins Haus zu gehen, um dort einen Krankenwagen zu rufen.

Polizei löst Party auf: Feierwütige rächen sich am Streifenwagen
Polizeimeldungen Polizei löst Party auf: Feierwütige rächen sich am Streifenwagen

Der alte Mann vertraute ihnen, froh darüber, jemanden gefunden zu haben, und öffnete ihnen die Tür.

Nun wieder in der Wohnung angekommen, eilte Crowther sofort zu seiner Dorothy. Doch statt ihr Versprechen zu halten und den Notruf zu wählen, bedienten sich die vermeintlichen Helfer derweil an Bargeld und einem iPhone, bevor sie aus dem Haus in Brierfield, England, flüchteten.

Nur zwei Tage nach dem skrupellosen Verbrechen wurden die Diebe festgenommen und am Montag (8. März) zu jeweils zweieinhalb Jahren und vier Jahren und drei Monaten Haft verurteilt.

Die Diebe werden auf den blinden Crowther aufmerksam, während dieser nach Hilfe sucht:

Geliebte Ehefrau Dorothy verstarb kurz nach der unglaublich dreisten Tat

Was die gesamte Tat noch viel herzzerreißender macht: Hätten Cassidy und Morris wie versprochen einen Krankenwagen gerufen, wäre Dorothy heute vielleicht noch am Leben. Stattdessen verstarb sie kurz nach dem Vorfall in ihrem Bett.

Wie das britische Boulevardmagazin Daily Star berichtete, war das Ehepaar seit über 60 Jahren verheiratet gewesen.

Nachdem Crowther in den 1970er Jahren bei einem Betriebsunfall erblindet war, hatte Dorothy ihr Leben der Pflege ihres Liebsten gewidmet.

Die Tochter des Paares wandte sich nach der Urteilsverkündung an die Presse: "Gestern war ein schlimmer Tag ... Aber [Cassidy und Morris] haben bekommen, was sie verdient haben. Vielleicht hätte ihre Haftstrafe noch ein wenig länger ausfallen können, aber jetzt haben sie genügend Zeit, darüber nachzudenken, was sie getan haben.

Titelfoto: Lancashire police

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: