Hochzeitsfeier endet mit Nasenbeinbruch und Platzwunden

Fürth - Eine eskalierte Hochzeitsfeier löste am Freitagabend in der Fürther Innenstadt einen Großeinsatz der Polizei aus. Am Ende mussten mehrere Personen verletzt in Krankenhäuser gebracht werden.

Die Polizei musste in Mittelfranken bei einer Hochzeitsfeier einschreiten. (Symbolbild)
Die Polizei musste in Mittelfranken bei einer Hochzeitsfeier einschreiten. (Symbolbild)  © Jonas Walzberg/dpa

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, rief der Sicherheitsdienst einer Diskothek die Polizei und berichtete von einer großen Auseinandersetzung.

Als die Polizisten vor Ort eintrafen, hatte sich der Streit bereits nach draußen verlagert. Etwa einhundert Personen waren zugange, teilweise waren sie verletzt, so die Beamten.

Es handelte sich offenbar um eine Hochzeitsfeier, die völlig aus dem Ruder gelaufen war. Warum der Streit so eskalierte, ist noch nicht klar.

Jugendamt-Mitarbeiterin schwer verletzt: 28-Jähriger nach Angriff festgenommen
Polizeimeldungen Jugendamt-Mitarbeiterin schwer verletzt: 28-Jähriger nach Angriff festgenommen

Erst mit mehreren Streifen konnte die Lage in der Innenstadt beruhigt werden.

Unter den zahlreichen Verletzten waren drei Personen mit Kopfplatzwunden, eine Person erlitt einen Nasenbeinbruch.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen des Geschehens aufgenommen.

Titelfoto: Jonas Walzberg/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: