Psychisch kranke Frau attackiert Polizisten mit Messer, dann fallen Schüsse

Hofgeismar - Eine psychisch kranke Frau ist in Hofgeismar (Kreis Kassel) mit einem Messer auf Polizisten losgegangen.

Die 62-Jährige hatte sich selbst zunächst schwer verletzt und ist dann mit dem Messer auf die Polizisten losgegangen (Symbolbild).
Die 62-Jährige hatte sich selbst zunächst schwer verletzt und ist dann mit dem Messer auf die Polizisten losgegangen (Symbolbild).  © 123RF/Pavel Biryukov

Die Beamten gaben mindestens einen Schuss aus einer Dienstwaffe ab und brachten sich unverletzt in Sicherheit, wie die Polizei am frühen Donnerstagmorgen mitteilte.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurde die 62-Jährige von keinem Schuss getroffen. Die Beamten konnten sie wenig später festnehmen.

Aufgrund lebensgefährlicher Schnittverletzungen, die sich die Frau selbst zugefügt hatte, kam sie in eine Klinik.

Ein gesetzlich bestellter Betreuer hatte die Beamten am Mittwochabend zu dem Haus der Frau gerufen, da sie Angehörigen ihren Suizid angekündigt hatte, wie die Polizei weiter mitteilte.

Als die Polizisten die 62-Jährige in ihrer Wohnung antrafen, kam es zu dem Angriff.

Einzelheiten zu dem Polizeieinsatz, etwa, wie viele Schüsse die Polizisten abgaben, waren zunächst nicht bekannt.

Normalerweise zieht die Redaktion es vor, nicht über Suizide zu berichten. Da sich der Vorfall aber komplett im öffentlichen Raum abgespielt hat, hat sich die Redaktion entschieden, es zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: 123RF/Pavel Biryukov

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0