35-Jähriger tötet Mann und verletzt zwei Kinder

Hohenfels-Liggersdorf - Schrecklicher Vorfall im baden-württembergischen Hohenfels-Liggersdorf (Landkreis Konstanz)!

Die Polizei hat den mutmaßlichen Täter festnehmen können. (Symbolbild)
Die Polizei hat den mutmaßlichen Täter festnehmen können. (Symbolbild)  © DPA/Monika Skolimowska/zb

Die Polizei teilte mit, dass ein Mann (35) am Samstagmittag gegen 12.30 Uhr einen 46 Jahre alten Mann getötet hatte und zudem zwei Kinder im Alter von neun und zwölf Jahren schwer verletzte.

Eines der beiden wurde mit dem Hubschrauber in die Klinik geflogen, das andere brachte man mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Der mutmaßliche Täter, der von den zuständigen Polizeibeamten festgenommen wurde, ist ebenfalls schwer verletzt worden.

Fahrer erleidet Herzinfarkt: Bus überrollt Fahrrad und kracht gegen Laternenmast
Polizeimeldungen Fahrer erleidet Herzinfarkt: Bus überrollt Fahrrad und kracht gegen Laternenmast


Deshalb wurde er zunächst in einer Klinik behandelt.

Update, 18. Januar, 13.14 Uhr: Tatverdächtiger kannte Opfer aus früherer Geschäftsbeziehung

Wie die Staatsanwaltschaft und das Polizeipräsidium Konstanz am Montagnachmittag gemeinsam mitteilten, wurde mittlerweile Haftbefehl gegen den dringend tatverdächtigen 35-Jährigen erlassen und in Vollzug gesetzt.

Er und das getötete 46-jährige Opfer kannten sich aus einer ehemaligen Geschäftsbeziehung. Dennoch liege das Tatmotiv noch völlig im Unklaren, schrieben die Beamten.

Außerdem wurde von der Kriminalpolizei Rottweil die Ermittlungsgruppe "Hohenfels" eingerichtet, die mit Hochdruck an der Aufklärung des Falles arbeitet.

Die beiden schwer verletzten Kinder werden nach wie vor in Kliniken intensivmedizinisch versorgt.

Titelfoto: DPA/Monika Skolimowska/zb

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: