Brand im Kinderzimmer: Familie mit zwei kleinen Kindern kann gerettet werden

Hürth – In einem Kinderzimmer in einer Dachgeschosswohnung in einem Hürther Stadtteil bei Köln kam es in der vergangenen Nacht zu einem Brand.

Die Feuerwehr war bis 5.30 im Einsatz, löschte den Dachstuhl und sperrte die Straße.
Die Feuerwehr war bis 5.30 im Einsatz, löschte den Dachstuhl und sperrte die Straße.  © Vincent Kempf

Wie die Polizei am Tag nach dem Einsatz mitteilte, brannte der Dachstuhl bei Eintreffen der Feuerwehr um 2.10 Uhr bereits lichterloh, da die Flammen vom Kinderzimmer auf den Dachstuhl übergegriffen hatten.

Glücklicherweise alarmierten Rauchmelder die schlafende Familie (drei, fünf, 36 und 56 Jahre), sodass diese ihre Wohnung rechtzeitig verlassen hatte.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell kontrollieren und ein Übergreifen der Flammen auf die angrenzenden Häuser vermeiden. Dennoch evakuierten die Einsatzkräfte das direkte Nachbarhaus.

Tote Tiere, schwer verletzter Fahrer: Dramatischer Tier-Unfall im Ilm-Kreis
Polizeimeldungen Tote Tiere, schwer verletzter Fahrer: Dramatischer Tier-Unfall im Ilm-Kreis

Rettungskräfte brachten die leicht verletzte Familie laut Polizeimeldung in eine Uniklinik.

Die Flammen hatten in der Nacht vom Kinderzimmer auf den Dachstuhl übergegriffen.
Die Flammen hatten in der Nacht vom Kinderzimmer auf den Dachstuhl übergegriffen.  © Vincent Kempf

Die Löscharbeiten dauerten bis 5.30 Uhr an, danach widmete sich die Polizei dem Brand, um die Ursache zu ermitteln. Die Recherche dauert an.

Titelfoto: Vincent Kempf

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: