Mann zwingt verängstigten Hund mit ihm Quad zu fahren

Syrgenstein - Auf einem nicht zugelassenen Quad ist ein Mann durch Schwaben gefahren - und hatte als Beifahrer seinen Hund dabei. 

Der verängstigte Hund hatte keinen Spaß an der Quad-Fahrt und versuchte zu fliehen. (Bildmontage)
Der verängstigte Hund hatte keinen Spaß an der Quad-Fahrt und versuchte zu fliehen. (Bildmontage)  © Susan Richey-Schmitz/123RF, Maksym Bondarchuk/123RF

Der 32-Jährige fuhr nach Polizeiangaben vom Samstag mit dem Fahrzeug durch Syrgenstein (Landkreis Dillingen an der Donau). 

Mit auf dem nicht zugelassenen Quad fuhr sein Hund. 

Augenzeugen berichteten, dass der Hund offensichtlich verängstigt von dem Fahrzeug sprang, woraufhin der Mann auf das Tier einschlug. 

Er setzte den Hund den Angaben nach zurück auf das Fahrzeug und fuhr davon. 


Die Polizei machte anhand von Videoaufzeichnungen den 32-Jährigen ausfindig.

Titelfoto: Susan Richey-Schmitz/123RF, Maksym Bondarchuk/123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0