Im Supermarkt tödlich verletzt: 81-Jähriger stirbt nach Streit mit Jugendlichem

Duderstadt - Nach einer körperlichen Auseinandersetzung mit einem Jugendlichen in einem Einkaufszentrum im niedersächsischen Duderstadt ist ein 81 Jahre alter Mann an seinen Verletzungen gestorben.

Ein Streit in einem Supermarkt endete für einen 81-jährigen Mann mit dem Tod. (Symbolbild)
Ein Streit in einem Supermarkt endete für einen 81-jährigen Mann mit dem Tod. (Symbolbild)  © TEA/123RF

Der genaue Tathergang und auch der Auslöser des Konfliktes waren zunächst unklar, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Nach ersten Informationen soll der 81-Jährige am Samstag am Eingang auf zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren getroffen sein.

Nach einer verbalen Auseinandersetzung soll der 16-Jährige den 81-Jährigen geschubst haben. Der Senior prallte demnach mit dem Kopf auf den Boden und verletzte sich schwer.

Er starb einige Stunden nach dem tragischen Unglück am Samstagabend in einem Krankenhaus.

Der 16-Jährige wurde vorübergehend festgenommen und nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter 05527/9801-0 bei der Polizei in Duderstadt zu melden.

Titelfoto: TEA/123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0