Neugeborenes Baby vor Arztpraxis ausgesetzt: Suche nach Mutter

Ingelheim - Ein neugeborenes Mädchen ist in Ingelheim (Kreis Mainz-Bingen) in der Nähe des Krankenhauses ausgesetzt worden.

In dieses Handtuch war das kleine Mädchen gewickelt.
In dieses Handtuch war das kleine Mädchen gewickelt.  © Polizei Ingelheim

Zeugen entdeckten den Säugling am frühen Dienstagmorgen auf einem Parkplatz neben dem Gehweg zu einer ärztlichen Bereitschaftspraxis, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Das Kind war in ein rotes Handtuch eingewickelt, hatte sich aber frei gestrampelt und schrie.

Dem Mädchen gehe es nach einer anfänglichen Unterkühlung inzwischen gut, erklärten die Beamten.

Bei der Suche nach der Mutter hoffen sie nun auf Hinweise aus der Bevölkerung; beispielsweise zu schwangeren Frauen, die entbunden haben, aber nun kein Baby versorgen.

Das ausgesetzte Kind hat laut Polizei ein mitteleuropäisches Erscheinungsbild mit blonden Haaren und heller Haut.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Telefonnummer 0613165-633 in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: 123RF/Tatyana Tomsickova

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0