Ex-Jugendleiter soll Kinder über Jahre sexuell missbraucht haben

Ansbach - Ein ehemaliger Jugendleiter eines Wassersportvereins in Mittelfranken soll über mehrere Jahre Kinder und Jugendliche sexuell missbraucht haben. 

Der Tatverdächtige konnte von der Polizei festgenommen werden. (Symbolbild)
Der Tatverdächtige konnte von der Polizei festgenommen werden. (Symbolbild)  © Carsten Rehder/dpa

Der dringend tatverdächtige 56-Jährige wurde am Mittwoch in Ansbach festgenommen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. 

Eine Anzeige brachte die Ermittlungen gegen den Ex-Jugendleiter aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen ins Rollen. 

Ermittlungen der Ansbacher Kriminalpolizei bestätigten den ersten Verdacht und machten das grausige Ausmaß der Taten deutlich. 

Dem Mann wird vorgeworfen, mehrere männliche Kinder und Jugendliche über Jahre sexuell missbraucht zu haben.

Die genaue Zahl der Opfer und über welchen Zeitraum sich die Taten erstreckten, sei noch nicht bekannt, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Michael Schrotberger am Donnerstag in Ansbach. "Es ist zu befürchten, dass es sich um eine Vielzahl von Taten handelt."

Die Staatsanwaltschaft beantragte daher einen Haftbefehl sowie Durchsuchungsbeschlüsse. Weitere Details sind noch offen, die Ermittlungen dauern an.

Eventuelle Geschädigte werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 091121123333 zu melden.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0