Jugendliche klauen Bagger und gehen damit auf Spritztour

Asbach - Den Einwohnern der Gemeinde Asbach bei Neuwied in Rheinland-Pfalz bot sich am Mittwochabend ein äußerst ungewöhnlicher Anblick.

Den Bagger ausfindig zu machen, war für die Polizei nicht schwierig (Symbolbild).
Den Bagger ausfindig zu machen, war für die Polizei nicht schwierig (Symbolbild).  © Montage: 123RF/Dmitry Kalinovsky, Alex Talash/dpa

Ein Bagger fuhr durch Asbach-Löhe, am Steuer saß ein 15-Jähriger.

Zwei Freunde des Jungen saßen in der Baggerschaufel wie die Polizei am Donnerstag berichtete.

Offenbar war das Trio bei der Fahrt mit dem Bagger nicht gerade zimperlich. Die Baumaschine sei äußerst eng an mehreren Fußgängern vorbeigefahren, gab ein Polizeisprecher die Aussagen der Zeugen weiter wieder.

Eine Polizeistreife konnte den 15-jährigen Baggerfahrer und einen seiner "Mitfahrer" in Asbach antreffen. Durch die Befragung der beiden Jungen wurden die Hintergründe der seltsamen Spritztour klarer.

Der Bagger gehöre dem Vater des 15-Jährigen und habe in einem Waldstück bei der Gemeinde gestanden.

Wie das Trio auf die Idee kam, mit der mächtigen Maschine auf Tour zu gehen, ist offenbar noch unklar. Doch anscheinend spielte Alkohol eine Rolle.

"Der 15-jährige Fahrer war leicht alkoholisiert", so der Sprecher.

Gegen den Jugendlichen würde nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Titelfoto: Montage: 123RF/Dmitry Kalinovsky, Alex Talash/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0