Junge (10) will Auto der Eltern umparken und begeht verhängnisvollen Fehler

Oberhausen - Ein Zehnjähriger mit ausgeprägtem Ordnungssinn hat in Oberhausen (Nordrhein-Westfalen) versucht, das Auto seiner Eltern umzuparken und damit einen Unfall verursacht.

Sitzerhöhung auf den Fahrersitz, Autoschlüssel der Eltern gepackt und los, hieß es für einen Zehnjährigen (Symbolbild).
Sitzerhöhung auf den Fahrersitz, Autoschlüssel der Eltern gepackt und los, hieß es für einen Zehnjährigen (Symbolbild).  © 123RF / bilanol

Der Junge war laut Polizei der Meinung, dass der Wagen in der Parklücke an der falschen Stelle stand - er wollte ein kleines Stück zurücksetzen.

Der Junge habe den Autoschlüssel der Eltern genommen, die Sitzerhöhung für Kinder auf den Fahrersitz gelegt und sei losgefahren, berichtet die Polizei.

Leider erwischte er dabei den ersten Gang statt des Rückwärtsgangs und stieß mit dem vor ihm geparkten Wagen zusammen.


Der Zehnjährige sei sichtlich geschockt gewesen, hieß es, er blieb aber unverletzt. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von 600 Euro.

Titelfoto: 123RF / bilanol

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0