Junge Menschen feiern Drogenparty und brechen in der Innenstadt zusammen

Meiningen - Eine Drogenparty am Samstagabend in Meiningen (Schmalkalden-Meiningen) endete für fünf Personen im Krankenhaus.

Am Samstagabend wurde in einer Wohnung in Meiningen eine Drogenparty gefeiert. Bei der Wohnungsdurchsuchung konnte die Polizei neben berauschenden Mitteln und Gegenstände finden, die von Diebstählen stammen. (Symbolbild)
Am Samstagabend wurde in einer Wohnung in Meiningen eine Drogenparty gefeiert. Bei der Wohnungsdurchsuchung konnte die Polizei neben berauschenden Mitteln und Gegenstände finden, die von Diebstählen stammen. (Symbolbild)  © 123RF/Uladzimir Haikou

Gegen 21 Uhr erreichten die Polizei mehrere Notrufe. Den Beamten wurde mitgeteilt, dass auf den Straßen der Meininger Innenstadt mehrere Menschen zusammengebrochen seien.

Wie sich herausstellte, hatten mindestens fünf Personen im Alter zwischen 20 und 35 Jahren eine illegale Party in einer Wohnung gefeiert. Dabei nahmen sie den Informationen zufolge berauschende Mittel zu sich. Nach dem Verlassen der Wohnung hatten sie dann mit den Folgen ihres Konsums zu kämpfen.

Alle Beteiligten wurden im Anschluss ins Klinikum Meiningen gebracht. Nach einer kurzen Behandlung konnten sie das Krankenhaus wieder verlassen.

Busfahrer entdeckt während seiner Tour vermissten Zehnjährigen
Polizeimeldungen Busfahrer entdeckt während seiner Tour vermissten Zehnjährigen

Bei der darauffolgenden Wohnungsdurchsuchung konnten die Beamten neben Betäubungsmitteln auch mehrere Gegenstände, darunter drei Einkaufswagen, finden, die aus diversen Diebstählen stammen.

Die polizeilich bestens bekannten Personen erwarten nun mehrere Anzeigen. Unter anderem wegen Diebstahl, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Infektionsschutzgesetz.

Titelfoto: 123RF/Uladzimir Haikou

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: