Junge (9) spielt mit Gleichaltrigen auf ehemaligem Schulgelände, kurz darauf ist er tot

Karlstadt - Tragischer Unfall in der Nähe von Würzburg: Ein neun Jahre alter Junge hat sich beim Spielen auf dem Gelände einer ehemaligen Grundschule tödliche Verletzungen zugezogen.

Der Neunjährige hatte am Samstag mit Gleichaltrigen auf dem Gelände der ehemaligen Grundschule gespielt und sich daraufhin schwer verletzt (Symbolfoto).
Der Neunjährige hatte am Samstag mit Gleichaltrigen auf dem Gelände der ehemaligen Grundschule gespielt und sich daraufhin schwer verletzt (Symbolfoto).  © 123RF/Alexander Ovchinnikov

Die genauen Hintergründe müssten noch ermittelt werden, teilte ein Polizeisprecher am Montag mit.

Das Kind hatte offensichtlich am Samstag zusammen mit Gleichaltrigen auf dem Areal der ehemaligen Laudenbacher Grundschule in Karlstadt gespielt und sich dann schwer verletzt.

Ein Notarzt behandelte den 9-Jährigen am Unfallort. Der Junge wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht, wo er starb.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Titelfoto: 123RF/Alexander Ovchinnikov

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0