Mit Schlagring und Pistole! Brutalo-Quartett verletzt Sohn und Vater

Kassel - Schaurige Szenen spielten sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Kasseler Innenstadt ab.

Aus der Gruppe heraus wurden Vater uns Sohn nach einer Zigarette gefragt (Symbolfoto).
Aus der Gruppe heraus wurden Vater uns Sohn nach einer Zigarette gefragt (Symbolfoto).  © Andreas Arnold/dpa

So wurden ein 53-jähriger Familienvater und dessen 21-jähriger Sohn von vier Männern brutal attackiert. Während der Sohn erhebliche Verletzungen durch einen Schlagring davontrug, wurde der 53-Jährige durch eine Schreckschusswaffe lebensgefährlich verletzt.

Nach Informationen der Polizei trafen die Opfer gegen 1 Uhr auf die vierköpfige Männergruppe.

Von dieser wurden sie nach Zigaretten gefragt, woraus sich ein Streit entwickelte, der in Handgreiflichkeiten ausartete.

Dabei kam auch ein Schlagring zum Einsatz sowie eine Schreckschusswaffe, die auf den Kopf des bereits am Boden liegenden Familienvater aus direkter Nähe abgefeuert wurde. Der 53-Jährige und sein 21-jähriger Sohn wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Der Zustand des Vaters hat sich mittlerweile stabilisiert.

Anschließend flüchtete die Männergruppe in Richtung Königsplatz.

Die Täter sollen laut Polizei zirka 25 Jahre alt sein und haben ein südländisches Erscheinungsbild. Einer der Täter trug weiße Schuhe und ein rotes T-Shirt, ein weiterer eine weiße Hose und ein anderer hatte einen Vollbart und trug einen langen, dunklen Mantel. Der vierte Mann war dunkel bekleidet.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei Nordhessen unter der Telefonnummer 05619100 zu melden.

Titelfoto: Andreas Arnold/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0