Fahndung der Polizei: Junge Joggerin bei Kassel von Mann verfolgt und belästigt

Kassel - Eine junge Frau wurde am Mittwochabend beim Bugasee in Kassel-Waldau zum Opfer einer Belästigung.

Eine erste Fahndung der Polizei am Mittwochabend war erfolglos (Symbolbild).
Eine erste Fahndung der Polizei am Mittwochabend war erfolglos (Symbolbild).  © Montage: André Hirtz/dpa, Alex Talash/dpa

Die 20-jährige Joggerin war gegen 22.30 Uhr in der Fuldaaue in Kassel unterwegs.

Dabei habe sie "auf einer Bank am Sandstrand in Höhe des Parkplatz 2 eine kurze Verschnaufpause gemacht, wo plötzlich hinter ihr der Unbekannte auftauchte und sie beobachtete", wie ein Polizeisprecher sagte.

Nachdem sie weitergegangen sei, habe der fremde Mann sie verfolgte und sogar am Handgelenk festgehalten, jedoch ohne etwas zu sagen, berichtete der Sprecher weiter.

Die 20-Jährige schrie daraufhin und riss sich los. Der Täter ließ sich davon jedoch nicht abschrecken. Er folgte der Joggerin weiter.

Erst als die junge Frau mit ihrem Mobiltelefon der Notruf der Polizei anrief, machte der Mann kehrt und floh.

Eine sofort von der Polizei eingeleitete Fahndung brachte keine Erfolg. Von dem Unbekannten fehlt jede Spur. Die Ermittlungen dauen an. Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben:

  • circa 20 bis 22 Jahre alt
  • etwa 185 bis 190 Zentimeter groß
  • von hagerer Gestalt
  • dunkle Haare

Belästigung am Bugasee in Kassel: Täter trug rot blinkende Kopfhörer

Bei dem Übergriff trug der Mann einen schwarzen Kapuzenpullover mit weißem Querbalken. Als Mundschutz hatte er ein kariertes Tuch vor dem Gesicht. Zudem soll der Täter rot blinkende Kopfhörer getragen haben.

Die Polizei ermittelt zunächst nur wegen des Straftatbestands der Nötigung. Konkrete Anhaltspunkte für ein versuchtes Sexualdelikt lägen zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht vor. Die Motivation des Täters sei momentan noch völlig unbekannt.

Hinweise nimmt die Polizei in Kassel unter der Telefonnummer 05619100 entgegen.

Titelfoto: Montage: André Hirtz/dpa, Alex Talash/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0