Kind wird auf Schulweg sexuell missbraucht: Polizei sucht Zeugen

Klettgau-Grießen - Ein Kind soll in Klettgau-Grießen (Landkreis Waldshut) auf dem Schulweg von einem Mann sexuell missbraucht worden sein.

Die Polizei bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe. (Symbolbild)
Die Polizei bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe. (Symbolbild)  © Friso Gentsch/dpa

Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, wurde das Kind gegen 7.30 Uhr auf dem Schulweg von einem Mann an einem nicht einsehbaren von Hecken gesäumten Fußweg zwischen einem Wohngebiet und der Grundschule angesprochen.

Der Mann habe erklärt, dass er von der Schule beauftragt sei und einen Coronatest bei ihr durchführen müsse.

Dabei sei es zu einem sexuellen Übergriff gekommen.

Der Tatverdächtige wurde so beschrieben:
Sie erbeuteten etwa 120.000 Euro: Enkeltrick-Betrüger-Bande geschnappt
Polizeimeldungen Sie erbeuteten etwa 120.000 Euro: Enkeltrick-Betrüger-Bande geschnappt
  • ca. 1,70 - 1,80 Meter groß
  • etwa 50 Jahre alt
  • kurze braune Haare
  • blaue Jeans
  • kein Bart
  • sprach Deutsch ohne erkennbaren Akzent

Die Polizei hat folgende Frage: Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht oder kann sonstige Hinweise zum Täter geben?

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 07761/93450 zu melden.

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: